12. Oktober 2020
Design für Starkatze Choupette

Nur 1.000 Exemplare – so viele gibt es von der Design-Wandliege SWING des Münchener Start-ups LucyBalu. Verkauft werden aber nur 999 Stück – denn eine hat sich bereits Karl Lagerfelds Katze Choupette als Lieblingsplatz gewählt.

Karl Lagerfeld – Stil-Ikone & Katzenfan

Sonnenbrille, weißgepuderter Zopf, hoher Hemdkragen – das waren die Markenzeichen von Stardesigner Karl Lagerfeld. Und noch eines gehörte dazu: seine angenommene Lieblingskatze Choupette. Lagerfeld hatte die Birma-Katze zunächst als Gast bei sich aufgenommen, dann lieb gewonnen und wollte sie nicht mehr hergeben. Der Modezar bekam Choupette geschenkt. Seit 2011 teilte sich die Edelkatze die pompöse Hamburger Villa mit der Modeikone und führte ein Luxusleben, welches ausführlich und regelmäßig auf Instagram dokumentiert wurde. Choupette wurde zum Star und auch zur Marke – alle lieben die entzückende weiße Katze mit den „Sternsaphier-Augen“, wie Lagerfeld sie beschrieb. Auf ihrem offiziellen Instagram-Account folgen Choupette mittlerweile fast 69.000 Menschen , auf https://www.instagram.com/choupettesdiary sind es fast 300.000 Fans. Nach dem Tod des Modestars 2019 kümmert sich die ehemalige Gouvernante Françoise um die Edelkatze. Choupette ist mittlerweile eine Marke. Wer mit der Modelkatze arbeiten darf, wird allerdings streng ausgewählt – doch ein junges Münchener Unternehmen hat dies geschafft: LucyBalu.

Choupette – die Muse

So wurde Choupette zur Muse des deutschen Innenarchitektur-Start-ups LucyBalu. Smarter Coup: Das LucyBalu-Team sendete kurzerhand ein Muster der Katzen-Hängematte SWING, eine elegante und in reduziertem Design gehalten Katzenliege für die Wand, als Geschenk an Choupette. Das Produkt wurde tatsächlich von dem Betreuerteam ausgepackt und installiert. Sebastian Frank und Mathias Wahrenberger erfuhren erst später, dass die SWING-Hängematte zu Choupettes bevorzugtem Ruheplatz geworden war. .

Elegante Designmöbel für die Starkatze

Damit hat sich das Münchner Start-up LucyBalu den Traum verwirklicht und es geschafft, eine Kooperation mit Lagerfelds Katze Choupette zu realisieren. Anfang des Jahres 2020, noch während der beginnenden, unruhigen Zeit der Corona-Krise, hat das Start-up LucyBalu Kontakt mit dem Agenten von Choupette, Lucas Berullier, aufgenommen.

Dafür reisten die beiden Gründer Sebastian Frank und Mathias Wahrenberger bis nach Paris, um das Team und natürlich die Birma-Katze Choupette persönlich zu überzeugen. LucyBalu – Sebastian Frank und Mathias Wahrenberger – entwerfen und produzieren in Deutschland elegante, artgerechte und nachhaltigen Designmöbel für Katzen, die die Menschen rund um Choupette überzeugt haben. Und auch die Samtpfote war rasch von der Katzenliege SWING begeistert und hat sich schnell eingekuschelt – so Stand einem Deal mit Karl Lagerfelds Katze Choupette nichts mehr im Wege

Die Limitierte Edition

Aus dem ersten Beschnuppern von Menschen und Katze sind so eine Kooperation und eine limitierte Edition entstanden, die unter dem Namen LucyBalu x Choupette SWING in einer limitierten, nummerierten Auflage von weltweit nur 1.000 Exemplaren erhältlich ist.
Die Hängematte aus natürlichem Wollfilz in Champagner-Melange wird in einer schlichten, eleganten Geschenkverpackung – inklusive Grußbotschaft von Choupette und Echtheitszertifikat- ausgeliefert.

Auch auf Instagram gibt es dazu bereits ein Foto, das zeigt, wie entspannt Choupette in der Wandliege SWING chillt.

Choupette auf der Katzen-Hängematte SWING

Der Onlineshop DIE MODERNE KATZE ist seit dem Start der Kollektion durch Sebastian Frank Design und der Gründung von LucyBalu offizieller Vertriebspartner und bietet nun auch die limitierte Kollektion LucyBalu x Choupette SWING im Shop an.
Die limitierte Kollektion LucyBalu x Choupette SWING ist auf der Website DIE MODERNE KATZE zum Preis € 159.- erhältlich.