Mehrwertsteuersenkung auf 16%

1. Juli 2020
Von 19% auf 16% – wir geben die Mehrwertsteuersenkung vollumfänglich weiter

Die Mehrwertsteuer wird auf 16% gesenkt! Am 29. Juni 2020 stimmten Bundestag und Bundesrat dem Corona-Konjunkturpaket zu und schlossen damit das Gesetzgebungsverfahren ab um den Weg zu öffnen für diverse Maßnahmen und Steuererleichterungen.

Dazu gehört die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19% auf 16% (regulärer Mehrwertsteuersatz) bzw. von 7% auf 5% (ermäßigter Satz). Ziel ist es, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu verringern und die Nachfrage anzukurbeln.
Im Online-Shop von DIE MODERNE KATZE geben wir diese Senkung vollumfänglich an unsere Kundinnen und Kunden weiter. Alle Design-Katzenmöbel sind im Preis reduziert!

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Mehrwertsteuersenkung

Ab wann gilt der Mehrwertsteuersenkung?
Ab dem 1. Juli gilt eine niedrigere Mehrwertsteuer. Der Standard- Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent, der ermäßigte von 7 auf 5 Prozent.

Welcher Steuersatz wird im Online-Shop angewendet?
Im Online-Shop https://diemodernekatze.de wird der ermäßigte Steuersatz von 16% angewendet. Wir geben die Ersparnis eins zu eins an unsere Kundinnen und Kunden weiter.

Weshalb sehe ich durchgestrichene Preise im Online-Shop?
Die durchgestrichene Preise helfen Dir den bisherigen Preis und den neuen, niedrigeren Preis zu vergleichen und Deine Ersparnisse rasch zu erkennen. Die durchgestrichenen Preise (in grüner Farbe) zeigen Dir die Preise für die Katzenmöbel mit 19% Mehrwertsteuer. Der neue, niedrigere Preis ist in Rot gegenzeichnet und beinhaltet 16% Mehrwertsteuer.

Was ist mit den Versandkosten?
In den reduzierten Preisen sind auch wie bisher die Versandkosten eingerechnet.
Für Dich bedeutet dies: Für Kundinnen und Kunden in Deutschland und Österreich übernehmen wir die Versandkosten für Dein Wunschprodukt.

Weshalb sind die Preise im Online-Shop „krumm“ dargestellt?
Durch die Umsetzung des neuen Mehrwertsteuersatzes ergeben sich „krummen“ Preise, die wir nicht gerundet haben, weil dies die Senkung besser sichtbar macht und den Aufwand für die Umsetzung bei uns im Rahmen hält.

Was ist mit Katzenmöbeln, die ich vor dem 1. Juli bestellt habe, aber erst nach dem Stichtag, erhalte? Unsere Preise sind immer Brutto-Preise und beinhalten die jeweilig gültige Mehrwertsteuer und auch die Versandkosten. Für Bestellungen vor dem 01. Juli, die erst später an Dich geliefert werden, bleibt der Rechnungsbetrag also gleich.

Was passiert mit Produkten, die ich nach dem 1. Juli kaufen möchte, aber sehe, dass der Preis nicht reduziert wurde?
Unser Online-Shop ist mit höchster Sorgfalt entwickelt und programmiert, so dass auch alle Preisanpassungen im Rahmen der Mehrwertsteuersenkung umgesetzt und geprüft wurden. Solltest Du im DIE MODERNE KATZE Shop einen Preis finden, der nicht angepasst wurde, dann sende uns bitte einfach eine E-Mail an info@diemdoerenkatze.de und wir korrigieren den Preis umgehend.

Werden alle Online-Shops die Preise anpassen?
Die Unternehmer sind nicht gezwungen, die Mehrwertsteuersenkung an Dich als Kundin oder Kunde weiterzugeben. Dass der Bruttopreis trotz der Steuersenkung bei manchem Anbieter nicht von 19% auf 16% reduziert wurde, ist zulässig – aus unserer Sicht aber nicht kundenfreundlich. ** Wir bei DIE MODERNE KATZE sind überzeugt: wenn alle das Konjunkturpaket mittragen und umsetzen, wird es uns allen auch bald wieder zu Gute kommen und besser gehen.

Wie kommt es, dass der Endpreis nicht um 3% niedriger ist?
Mit der Mehrwertsteuersenkung machen die 3%-Punkte, die mit der Steuersenkung weniger auf den Nettobetrag aufgeschlagen werden, mathematisch nur 2,52% Prozent vom Nettobetrag aus. Effektiv fallen die Preise bei DIE MODERNE KATZE im restlichen Jahr 2020 um etwa 2,5%. Berechnungsbeispiel:

Katzenliege FLOAT
159,00 € Brutto-Preis (inkl. 19% MwSt.)
-25,39 € MwSt.
133,61 € Netto-Preis (exkl. 19% MwSt.)

21,38 € neue MwSt.16%, berechnet auf Basis 133,61 €
154,99 € neuer Brutto-Preis (inkl. 16% MwSt.)

2,5% Ersparnis in Prozent
4,01 € Ersparnis in EURO

Stand der Q & A: 01.07.2020
Autor: Stefan Haak